Ädikula

WorttrennungÄdi-ku-la
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Architektur Umrahmung von Fenstern, Nischen o. Ä. mit Säulen, Giebeln u. Dach

Verwendungsbeispiele für ›Ädikula‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was für Feuerlöscher, fährt Isa Genzken auf und bäumt sich aus der schützenden Ädikula des Sessels.
Die Zeit, 05.06.2007, Nr. 24
Die Verstorbenen werden häufig in Andacht vor dem Kreuz Christi dargestellt, vielfach in einer Arkade oder Ädikula.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 15783
Zitationshilfe
„Ädikula“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%84dikula>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
adieu
Adiaphoron
Adiantum
adiabatisch
Adiabate
Ädil
adipös
Adipositas
Adipsie
Adjazent