Ährenkranz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungÄh-ren-kranz
WortzerlegungÄhreKranz

Typische Verbindungen zu ›Ährenkranz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ährenkranz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ährenkranz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In seinem Heck trug es die schwarz-rotgoldenen Farben mit Ährenkranz und Zirkel.
Die Zeit, 01.07.1960, Nr. 27
Die 30 Studenten aus 15 Ländern, die hier für ihre Wirtschaftskarriere büffeln, studieren quasi unter Hammer, Zirkel, Ährenkranz.
Bild, 04.02.2006
Die eigentliche Geschichte, im Zeichen von Hammer, Zirkel und Ährenkranz geschrieben, bringt Probleme grundlegend neuer Qualität für einen Staatsfunktionär.
Neues Deutschland, 02.10.1971
Ob der Kaffee aus einer Tasse mit Hammer, Zirkel, Ährenkranz nun besser schmeckt, wage ich zu bezweifeln.
Der Tagesspiegel, 29.02.2004
Als Symbol des Bündnisses der Arbeiter, Bauern und Intelligenz wählte man Hammer, Ährenkranz und Zirkel.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16323
Zitationshilfe
„Ährenkranz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%84hrenkranz>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ährenheber
ährenförmig
Ährenfeld
Ährenbündel
ährenbekränzt
Ährenlese
Ährenleser
Ährenleserin
Ai
Aichmophobie