Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Älpler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Älplers · Nominativ Plural: Älpler
Worttrennung Älp-ler
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bäuerlicher Bewohner der Alpen
2.
veraltet Hirt in den Alpen

Thesaurus

Synonymgruppe
Almerer (Oberbayern) · Senn · Senner  ●  Almer  österr. · Almhirte  Hauptform · Brentler  kärntnerisch · Halter  bayr. · Küher  schweiz., historisch · Ochsner  regional · Älpler  schweiz.

Verwendungsbeispiele für ›Älpler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur hätte der alte Älpler keine kurzen blauen Hosen getragen. [Die Zeit, 04.12.1995, Nr. 49]
Der Minderwertigkeitskomplex der Älpler wurde von Jahr zu Jahr, von Cup zu Cup geringer. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.1994]
Die Hubschrauber, die die Älpler versorgen, nehmen ihn mit hinauf. [Die Zeit, 04.11.2013, Nr. 44]
Neuerdings freilich warten die munteren Älpler mit einer bisher unbekannten Song‑Variante auf. [Die Zeit, 10.05.1985, Nr. 20]
Während sich Kuh Liesl durchaus eine Pause gönnen darf, gibt es für den Älpler immer etwas zu tun. [Süddeutsche Zeitung, 23.07.2004]
Zitationshilfe
„Älpler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%84lpler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Älchen
Ährenleserin
Ährenleser
Ährenlese
Ährenkranz
Älpung
Ältere
Ältermann
Ältermutter
Ältervater