Äquidistanz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungÄqui-di-stanz · Äqui-dis-tanz (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

besonders fachsprachlich gleich großer Abstand

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
gleich große Entfernung · Äquidistanz
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ost Prinzip Volkspartei moralisch wahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Äquidistanz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Begriff dafür ist Äquidistanz, er bedeutet, zu zwei Polen den gleichen Abstand zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.2002
Die Strategie der unbedingten Äquidistanz allerdings ist nicht immer richtig.
Der Tagesspiegel, 21.05.2001
Für mich gibt es keine Äquidistanz zwischen der palästinensischen Autonomiebehörde und der israelischen Regierung.
Die Welt, 11.12.2003
Das vom »Tagesspiegel« ausgebreitete »Mosaik« verdeutlicht die für deutsche Medien typische Äquidistanz gegenüber beiden Seiten.
konkret, 1997
Chinas Suche nach einer Position der Mitte führe nicht notwendigerweise zu einer Politik der Äquidistanz, stehe es doch näher bei Washington als bei Moskau.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Zitationshilfe
„Äquidistanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Äquidistanz>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
äquidistant
Aquavit
Äquatortaufe
Äquatornähe
Äquatorialstrom
Aquifer
äquilibrieren
Äquilibrist
Äquilibristik
Äquilibrium