Äquinoktialstürme

WorttrennungÄqui-nok-ti-al-stür-me
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Geografie regelmäßig zur Zeit der Äquinoktien bes. im Bereich der subtropischen Meere auftretende Stürme, die häufig von starken, oft gewittrigen Regengüssen begleitet sind

Verwendungsbeispiel für ›Äquinoktialstürme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Meteorologen scheinen Äquinoktialstürme weniger geläufig zu sein als literarisch versierten Menschen.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.1999
Zitationshilfe
„Äquinoktialstürme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%84quinoktialst%C3%BCrme>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Äquinoktialsturm
äquimolekular
äquimolar
Äquilibrium
Äquilibristik
Äquinoktium
Äquität
äquivalent
Äquivalenz
Äquivalenzprinzip