Äquinoktium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Äquinoktiums · Nominativ Plural: Äquinoktien
Aussprache
WorttrennungÄqui-nok-ti-um
HerkunftLatein
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Geografie Zeitpunkt, zu dem die Sonne auf ihrer jährlichen scheinbaren Bahn den Himmelsäquator schneidet und für alle Orte auf der Erde Tag und Nacht gleich lang sind
Beispiele:
Am 23. September war Äquinoktium, die Tag- und Nachtgleiche, der »offizielle« Herbstbeginn. [fairgreen-magazine.com, 15.10.2014, aufgerufen am 11.01.2017]
Im Herbst, um das Äquinoktium, grabe man das Erdreich um die Wurzeln auf und bohre in die Wurzel an verschiedenen Orten Löcher. [Klabund: Bracke. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1918], S. 2325]
Die Definition des Äquinoktium ist unabhängig vom Standort eines realen Beobachters; die Äquinoktien treten weltweit zum selben Zeitpunkt ein (der aber in verschiedenen Zeitzonen verschiedenen Uhrzeiten entspricht). [tangsir2569.wordpress.com, 21.03.2013, aufgerufen am 11.01.2017] ungewöhnl. Gen.

Thesaurus

Astronomie
Synonymgruppe
Tag-und-Nacht-Gleiche · ↗Tagundnachtgleiche  ●  Equinox  lat. · Äquinoktium  fachspr.
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„Äquinoktium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%84quinoktium>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Äquinoktialstürme
Äquinoktialsturm
äquimolekular
äquimolar
Äquilibrium
Äquität
äquivalent
Äquivalenz
Äquivalenzprinzip
äquivok