Ärger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ärgers · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungÄr-ger (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Unwille, Verdrossenheit
Beispiele:
Ärger über etw., jmdn. empfinden
blass vor Ärger werden
salopp grün und gelb, schwarz vor Ärger werden
außer sich [Dativ] vor Ärger sein
seinen Ärger zeigen
umgangssprachlich seinen Ärger an jmdm. auslassen
salopp seinem Ärger Luft machen
salopp vor Ärger platzen
sich von seinem Ärger hinreißen lassen
seinen Ärger verbergen, verbeißen, beherrschen, unterdrücken
salopp seinen Ärger hinunterschlucken, in sich hineinfressen
den Ärger vergessen
umgangssprachlich der Ärger ist verflogen
schwerer, berechtigter, aufsteigender, angesammelter Ärger
2.
umgangssprachlich Widerwärtigkeit, Unannehmlichkeit
Beispiele:
nichts als Ärger (im Beruf) haben
es hat (viel) Ärger gegeben
ein Haufen Arbeit und Ärger erwartet ihn
der häusliche, tägliche Ärger
salopp mach keinen Ärger! (= keine unnützen Schwierigkeiten!)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

ärgern · ärgerlich · Ärgernis · Ärger
ärgern Vb. ‘erzürnen, foppen’, (reflexiv) ‘Verdruß empfinden’, ahd. argorōn, ergirōn ‘zum Bösen verführen’ (um 1000), mhd. argern, ergern ‘verschlechtern, schlechter werden’, mnd. arger(e)n, erger(e)n, mnl. argheren, ergheren, nl. ergeren, aengl. eargian ‘sich fürchten, feige sein, erschrecken’ ist eine Bildung zum Komparativ von dem unter ↗arg (s. d.) behandelten Adjektiv, eigentlich also ‘ärger, schlechter machen’, danach ‘Anstoß erregen’ (16. Jh.) und (reflexiv) ‘Anstoß nehmen’ (15. Jh.), woraus sich die gegenwärtige Bedeutung entwickelt. ärgerlich Adj. ‘Verdruß verursachend bzw. empfindend’, mhd. ergerlich ‘Anstoß erregend’. Ärgernis n. ‘Anstoß Erregendes, Verdruß’, mhd. ergernis; gelegentlich als Femininum (Goethe, Jean Paul). Ärger m. ‘Unwille, Entrüstung, Verdruß’, im 18. Jh. aus dem Verb rückgebildet.

Thesaurus

Synonymgruppe
Aufgebrachtheit · Aufgebrachtsein · ↗Aufgeregtheit · ↗Aufregung · ↗Echauffiertheit · Echauffierung · ↗Empörtheit · ↗Entrüstung · ↗Erbostheit · ↗Feindseligkeit · ↗Furor · ↗Gereiztheit · ↗Indignation · ↗Jähzorn · ↗Rage · ↗Raserei · ↗Stinkwut · ↗Verärgerung · ↗Wut · Wut im Bauch · ↗Wüterei · ↗Zorn · heiliger Zorn · Ärger  ●  ↗Empörung  Hauptform · ↗Ingrimm  veraltend · ↗Gefrett  ugs., österr., süddt. · Gfrett  ugs., österr., süddt. · ↗Scheißwut  derb · böses Blut  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (die) Gemüter erregen · (ein) Aufreger sein · (einen) Sturm der Entrüstung auslösen · Kreise ziehen · Wirbel machen · die Wellen der Empörung schlagen hoch · für Aufregung sorgen · hohe Wellen schlagen  ●  Wind machen  fig. · (die) Gemüter erhitzen  ugs. · (die) Nerven liegen blank  ugs. · (jemandes) Blut in Wallung bringen  ugs. · einschlagen wie eine Bombe  ugs.
  • Aufruhr · ↗Volkszorn · allgemeine Empörung
  • (einen) Hass haben auf · ↗aggressiv · ↗aufgebracht · empört · erbost · in Rage · ↗wütend · ↗zornig  ●  (jemandem) gram sein  veraltet · ↗böse  Kindersprache · angepisst  derb · einen Hals haben  ugs. · eingeschnappt  ugs. · erzürnt  geh. · ↗fuchtig  ugs. · ↗geladen  ugs. · in Brast  ugs., regional · in heiligem Zorn  ugs. · ↗indigniert  geh. · ↗pissig  derb · sickig  ugs. · so eine Krawatte haben (+ Geste)  ugs. · so einen Hals haben (+ Geste)  ugs. · ↗stinkig  ugs.
  • also hören Sie mal!  ugs. · entschuldige mal!  ugs. · entschuldigen Sie mal!  ugs. · ich bitte Sie!  ugs. · ich bitte dich!  ugs. · ich darf doch sehr bitten!  ugs. · ich muss doch sehr bitten!  ugs. · sagen Sie mal!  ugs.
  • (die) Wut kriegen · (die) kalte Wut kriegen · (jemanden) packt die Wut · in Rage geraten · in Rage kommen · in Wut geraten · mit der Faust auf den Tisch hauen · mit der Faust auf den Tisch schlagen · sehr aufgebracht sein · sehr erbost sein · sehr erregt sein · sehr wütend sein · sehr zornig sein · wütend werden  ●  (das) kalte Kotzen kriegen  derb · (gleich) Amok laufen (Übertreibung)  ugs. · (jemandem) geht das Messer in der Tasche auf  ugs., fig. · (jemandem) platzt (gleich) der Kragen  ugs. · (jemanden) packt der helle Zorn  geh. · an die Decke gehen  ugs. · auf 180 sein  ugs. · auf hundertachtzig sein  ugs. · böse werden  ugs., Kindersprache · die Platze kriegen  ugs. · hochgehen wie ein HB-Männchen  ugs., veraltet · hochgehen wie eine Rakete  ugs. · in die Luft fliegen  ugs. · in die Luft gehen  ugs. · kurz vorm Explodieren sein  ugs. · kurz vorm Überkochen sein  ugs. · rasend werden  ugs. · ↗rotsehen  ugs. · ↗zürnen  geh., veraltet
  • Sturm der Entrüstung · Welle der Empörung · öffentliche Empörung
  • Randalationsversuch · Randaleversuch · Randalierversuch
  • Gemütsschwankung(en) · ↗Laune · ↗Stimmung · vorübergehende Gemütsverfassung  ●  ↗Stimmungsschwankung  Hauptform · (ein) Anfall (von)  ugs. · ↗Anwandlung(en)  geh. · ↗Aufwallung  geh. · ↗Kaprice  geh. · ↗Kaprize  geh.
  • Wutanfall · ↗Wutausbruch  ●  ↗Ausraster  ugs. · aggressive Aufwallung  geh.
  • (künstliche) Aufgeregtheit · (ständige) Alarmstimmung · ↗Alarmismus · permanente Alarmbereitschaft
Antonyme
Synonymgruppe
Konflikte · Probleme · ↗Schererei(en) · ↗Streit · ↗Stress · ↗Unmut · Ärger · Ärgerlichkeiten  ●  (der) Haussegen hängt schief  ugs., fig. · (die) Kacke ist am dampfen  derb, fig. · Huddel  ugs., saarländisch · ↗Krach  ugs. · Misshelligkeiten  geh. · ↗Theater  ugs. · ↗Trouble  ugs., engl. · Verdrießlichkeiten  geh., selten
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
Konflikt · ↗Problem · ↗Streitfall · ↗Streitfrage · strittige Angelegenheit · Ärger
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Konflikte · Probleme · ↗Schererei(en) · ↗Streit · ↗Stress · ↗Unmut · Ärger · Ärgerlichkeiten  ●  (der) Haussegen hängt schief  ugs., fig. · (die) Kacke ist am dampfen  derb, fig. · Huddel  ugs., saarländisch · ↗Krach  ugs. · Misshelligkeiten  geh. · ↗Theater  ugs. · ↗Trouble  ugs., engl. · Verdrießlichkeiten  geh., selten
  • Differenzen · Meinungsverschiedenheiten · Unstimmigkeiten  ●  ↗Dissens  geh.
Synonymgruppe
Groll · ↗Leidwesen · ↗Missfallen · ↗Missmut · ↗Missvergnügen · ↗Unmut · ↗Verdruss · ↗Verstimmung · ↗Verärgerung · Ärger  ●  ↗Grant  ugs., österr., bair.
Assoziationen
  • gereizte Atmosphäre · schlechte Stimmung  ●  (die) Stimmung ist am Boden  ugs., fig. · (die) Stimmung ist im Keller  ugs., fig. · der Haussegen hängt schief  ugs., Redensart · dicke Luft  ugs., fig.
  • Beschwernisse · Unannehmlichkeiten · ↗Unbilden · Unerfreulichkeiten · Ungelegenheiten · Widrigkeiten · unangenehme Begleiterscheinungen · unangenehme Folgen · Ärgerlichkeiten · Ärgernisse  ●  ↗Unbill  geh. · Unerquicklichkeiten  geh. · ↗Ungemach  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwohner Enttäuschung Finanzamt Freude Frust Hals Justiz Nachbar Stress Verdruß Wut aufgestaut bekommen bereiten drohen einbringen einhandeln entladen erregen ersparen hervorrufen kriegen programmieren sorgen verfliegen vermeiden verrauchen verständlich verursachen vorprogrammieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ärger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ihre Idee nur nicht so gut gewesen wäre, dann hätten sie jetzt den ganzen Ärger nicht.
Die Zeit, 04.09.2006, Nr. 36
Eben gab es Ärger mit der Frau an der Rezeption.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 68
Beim ersten Ärger unterwegs trenne man sich freundschaftlich für ein paar Tage.
o. A.: Eva und das Auto, Hamburg: BP Benzin und Petroleum Aktiengesellschaft Verl. 1966, S. 12
Und wenn nur alle Paare so innig verbunden sind wie wir, dann würde es keinen Ärger mehr geben.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 28.01.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Also die Geschichte mit der Hand haben Sie bloß aus Ärger gesagt, gesehen haben Sie eine solche Hand nicht?
Friedländer, Hugo: Der Brand der Neustettiner Synagoge vor den Schwurgerichten zu Köslin und Konitz. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 22051
Zitationshilfe
„Ärger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ärger>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Argentit
argentinisch
Argentinier
Argentinien
Arge
ärgerlich
ärgerlicherweise
ärgern
Ärgernis
Arginin