Ärmelnaht

GrammatikSubstantiv
WorttrennungÄr-mel-naht

Typische Verbindungen zu ›Ärmelnaht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ärmelnaht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ärmelnaht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn nichts anderes angegeben ist, trifft die Ärmelnaht auf die Seitennaht.
Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 98
Nähe die unteren Ärmelnähte und die Seitennähte fortlaufend von links zusammen.
Frost, Margarete: Aus bunten Fäden, Leipzig: Verl. für die Frau 1986, S. 126
Man näht sie mit den spitzen Stellen an der Ärmelnaht fest und mit kleinen, losen Stichen an den Seiten- und Ärmelnähten.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 357
Bei Litrico sind die Revers breiter, sie reichen bis zur Ärmelnaht.
Die Zeit, 01.02.1971, Nr. 05
Zitationshilfe
„Ärmelnaht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%84rmelnaht>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ärmellos
Ärmelloch
Ärmellänge
Ärmelhalter
Ärmelfutter
Ärmelschoner
Ärmelschützer
Ärmelstreifen
Ärmelzwickel
Armenanstalt