Ästuar

WorttrennungÄs-tu-ar
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

trichterförmige Flussmündung

Thesaurus

Synonymgruppe
Estuar · ↗Trichtermündung · trichterförmige Flussmündung · Ästuar · Ästuarium

Verwendungsbeispiele für ›Ästuar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ästuare mit der passenden Geometrie für eine große Bore sind zwar selten, doch auf den meisten Kontinenten tritt das Phänomen in mindestens einem Fluss auf.
Die Zeit, 25.04.2007, Nr. 17
Mehrere Arme (Breveskanäle) vereinigen sich mit dem Tocantins zum Ästuar des Pará, die Insel Marajo bildend.
o. A.: A. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 24523
Anders als die Flußläufe und das Wattenmeer galten die Mündungen (Ästuare) der Ströme in die Nord- und Ostsee bisher nicht als besonders schutzwürdig.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1994
Zitationshilfe
„Ästuar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%84stuar>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Astrospektroskopie
Astrophysiker
astrophysikalisch
Astrophysik
Astrophotometrie
Astwerk
ASU-Plakette
Äsung
Asyl
Asylant