Ödipuskomplex, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungÖdi-pus-kom-plex (computergeneriert)
WortzerlegungÖdipusKomplex
eWDG, 1974

Bedeutung

Psychologie in früher Kindheit sich entwickelnde, übersteigerte Bindung an den Elternteil anderen Geschlechts

Thesaurus

Synonymgruppe
Ödipuskomplex · Ödipuskonflikt
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Penisneid

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ödipuskomplex‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Ödipuskomplex möchte man mit seiner Mutter schlafen und den Vater töten.
Die Zeit, 27.07.2006, Nr. 16
Schließlich ist der Angestellte ein Mann, und der leidet bekanntlich am sekundären Ödipuskomplex.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 108
Zur Analyse des Ödipuskomplexes war es zwar noch weit, die Erfahrung aber war nicht neu.
Hildesheimer, Wolfgang: Marbot, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 56
Natürlich gibt es ein Gesetz, aber dieses ist das "Symbolisierungsgesetz" des Ödipuskomplexes.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1997
Aber ein jugendlicher Adonis hätte doch bloß einen gewaltigen Ödipuskomplex oder würde am Ende gar Geld dafür verlangen!
Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 146
Zitationshilfe
„Ödipuskomplex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ödipuskomplex>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ödipus
ödipal
odios
Ödigkeit
Ödheit
Odium
Ödland
Ödnis
Odontalgie
odonto-