Öffentlichkeitsarbeiter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Öffentlichkeitsarbeiters · Nominativ Plural: Öffentlichkeitsarbeiter
WorttrennungÖf-fent-lich-keits-ar-bei-ter

Typische Verbindungen zu ›Öffentlichkeitsarbeiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Journalist ober professionell versiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Öffentlichkeitsarbeiter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Öffentlichkeitsarbeiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Öffentlichkeitsarbeiter stehe ich mit Rat bereit, wann immer ich darum gebeten werde.
Die Zeit, 29.08.2007, Nr. 36
Gott sei Dank scheuen sich wenigstens unsere Öffentlichkeitsarbeiter nicht, uns nach mühseligem individuellem Nachdenken auf den aktuellen Stand der nationalen Moral zu bringen.
o. A.: FREIHEITLICH-DEMOKRATISCHE BEITRÄGE ZUR KRIEGSBEREITSCHAFT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1991]
Nur vereinzelt ließen sich die staatlich-militärischen Öffentlichkeitsarbeiter in die Karten blicken.
konkret, 1985
Offenbar ist seinen Öffentlichkeitsarbeitern, die sonst keine Gehwegplatte auslassen, dazu aber noch nichts eingefallen.
Bild, 16.02.2006
Wie auch immer Walther mit Medien umgehen mag - diese Aufgabe hat jeder Öffentlichkeitsarbeiter.
Der Tagesspiegel, 28.05.2001
Zitationshilfe
„Öffentlichkeitsarbeiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96ffentlichkeitsarbeiter>, abgerufen am 28.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Öffentlichkeitsarbeit
Öffentlichkeit
öffentlich-rechtlich
öffentlich
offenstehen
Öffentlichkeitsgrundsatz
Öffentlichkeitsreferent
öffentlichkeitsscheu
öffentlichkeitswirksam
Offerent