Öffnungsgrad, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungÖff-nungs-grad (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Sprachwissenschaft
Beispiel:
der Öffnungsgrad des Mundes

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei den ehrwürdigen nichtautomatischen Modellen muß der Öffnungsgrad der Blende „von Hand“ eingestellt werden.
Die Zeit, 30.09.1960, Nr. 40
Eine Kamera, die die Augen des Fahrers fokussiert, erkennt zunächst Frequenz und Geschwindigkeit der Lidschläge sowie den Öffnungsgrad der Augenlider.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.2002
Zitationshilfe
„Öffnungsgrad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Öffnungsgrad>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Öffnung
Öffner
öffnen
offline
Offizium
Öffnungsklausel
Öffnungspolitik
Öffnungswinkel
Öffnungszeit
Offroader