Öffnungsklausel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Öffnungsklausel · Nominativ Plural: Öffnungsklauseln
Worttrennung Öff-nungs-klau-sel

Thesaurus

Synonymgruppe
Abdingbarkeit · Öffnungsklausel

Typische Verbindungen zu ›Öffnungsklausel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Öffnungsklausel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Öffnungsklausel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bereits heute gebe es für Unternehmen, die eine wirtschaftlich schwierige Entwicklung nachweisen können, Öffnungsklauseln.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.2004
Den Ländern könnten begrenzte Öffnungsklauseln für eine eigenständige Gesetzgebung zukommen.
Der Tagesspiegel, 07.11.2003
Sie kritisierten die Höhe des Abschlusses und wollen auch die von ihnen selbst erstrittene Öffnungsklausel für angeschlagene Betriebe noch mal ändern.
Die Zeit, 19.06.2007 (online)
Die Gewerkschaften würden darauf achten, daß die Öffnungsklausel nicht mißbraucht werde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Das Gremium schlägt - mit Ausnahme des Mitglieds Winfried Haastert - gesetzliche Öffnungsklauseln vor.
o. A. [frö.]: Monopolkommission. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Zitationshilfe
„Öffnungsklausel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96ffnungsklausel>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Öffnungsgrad
Öffnung
Öffner
öffnen
offline
Öffnungspolitik
Öffnungswinkel
Öffnungszeit
Offroader
Offroadfahrzeug