Öffnungspolitik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Öffnungspolitik · Nominativ Plural: Öffnungspolitiken
Aussprache
WorttrennungÖff-nungs-po-li-tik
WortzerlegungÖffnungPolitik

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beginn Fortsetzung Wirtschaftsreform chinesisch fortsetzen vorsichtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Öffnungspolitik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuvor gab es nur Kritik und ein wenig Lob für die Öffnungspolitik.
Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47
Allerdings müßten alle Länder an ihrer Öffnungspolitik festhalten und grundsätzliche wirtschaftliche Reformen vornehmen.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1997
Gegenüber einem befreundeten Land und angesichts der chinesischen Öffnungspolitik seien solche Einschränkungen unvernünftig.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]
Im Rahmen der Öffnungspolitik seit 1978 waren es natürlich die Intellektuellen, die als erste mit einer Vielzahl von ausländischen Ideen und Theorien konfrontiert wurden.
konkret, 1989
Andere haben aus der Einführung der Öffnungspolitik eigene Vorteile gezogen, wurden jedoch weder kritisiert noch bestraft.
o. A.: WIE TOT IST MAO? In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1986]
Zitationshilfe
„Öffnungspolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Öffnungspolitik>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Öffnungsklausel
Öffnungsgrad
Öffnung
Öffner
öffnen
Öffnungswinkel
Öffnungszeit
Offroader
Offroadfahrzeug
Offset