Ökoladen

WorttrennungÖko-la-den
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Laden, in dem nur Waren verkauft werden, die den Vorstellungen von der Erhaltung der natürlichen Umwelt entsprechen

Verwendungsbeispiele für ›Ökoladen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein paar Sachen landen sogar in einem Ökoladen in New Jersey.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.2004
Für die Inhaber kleiner Ökoläden hingegen ist diese Entwicklung nicht so erfreulich, denn mit Supermarktpreisen können sie nicht konkurrieren.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.1999
Die Preise der Waren sind dafür nur die reinen Einkaufspreise und liegen im Schnitt etwa ein Drittel unter den Ökoladen.
Der Tagesspiegel, 01.06.1997
Geht der Ökoladen pleite, steht ein Stück Konkursmasse im Keller.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Neben Kebabständen, Ökoläden, Avantgarde-Mode und Kiezkneipen locken drei Livebühnen zum Mitswingen, Zuhören und Tanzen.
Bild, 13.06.1998
Zitationshilfe
„Ökoladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96koladen>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ökolabel
Ökofundamentalist
Ökobilanz
Ökobenzin
Ökobank
Ökolandbau
Ökologe
Ökologie
Ökologiebewegung
ökologisch