Ökologiebewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ökologiebewegung · Nominativ Plural: Ökologiebewegungen
WorttrennungÖko-lo-gie-be-we-gung
WortzerlegungÖkologieBewegung2

Verwendungsbeispiele für ›Ökologiebewegung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem Naturgedanken der Ökologiebewegung hat das nichts zu tun.
Die Welt, 10.04.2002
Wenn man will, war dieser Ölschock auch der Ausgangspunkt für die Ökologiebewegung.
Der Tagesspiegel, 21.09.2000
Heute ist Capra nur einer von vielen Anhängern der Ökologiebewegung.
o. A.: Nach der Wendezeit. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Im Gegensatz zur Ökologiebewegung ist sie in der Lage, verschiedene soziale Bewegungen zusammenzubringen.
konkret, 1989
Er verkörpert nicht nur so etwas wie den Idealtypus dieser Ökologiebewegung.
Die Zeit, 21.03.1980, Nr. 13
Zitationshilfe
„Ökologiebewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96kologiebewegung>, abgerufen am 24.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ökologie
Ökologe
Ökolandbau
Ökoladen
Ökolabel
ökologisch
Ökologisierung
Ökonom
Ökonometrie
ökonometrisch