Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ökonomie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ökonomie · Nominativ Plural: Ökonomien
Aussprache 
Worttrennung Öko-no-mie
Wortzerlegung öko- -nomie
Herkunft zu oikonomíagriech (οἰκονομία) ‘Hauswirtschaft, Verwaltung, Einrichtung’, auch ‘Staatswirtschaft, Staatshaushaltung’
eWDG

Bedeutungen

1.
Wirtschaft wirtschaftliche Bedingungen, Verhältnisse und Prozesse
Grammatik: meist im Singular
Beispiel:
die Ökonomie eines Landes
2.
Wirtschaftswissenschaft
Beispiele:
Ökonomie studieren
der enge Zusammenhang zwischen Ökonomie und Technik
die politische Ökonomie
die mathematische Ökonomie
3.
rationelle Verwendung von etw., Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit
Beispiel:
die Ökonomie der Zeit
4.
veraltet, süddeutsch, österreichisch Landwirtschaftsbetrieb
Beispiele:
ein Gasthaus mit Ökonomie
Sie besorgte allein die ganze Ökonomie des Pfarrhofs [ KügelgenJugenderinnerungen188]
ich habe mich entschlossen, Christiansruh zu verkaufen … samt dem Park, den Forsten und Ökonomien [ Wasserm.Wahnschaffe1,367]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ökonomie · Ökonom · ökonomisch
Ökonomie f. ‘Wirtschaftswissenschaft, wirtschaftliche Struktur, sparsame Wirtschaftsführung, Wirtschaftlichkeit’, entlehnt (1. Hälfte 16. Jh., Oeconomey) aus lat. oeconomia, griech. oikonomía (οἰκονομία) ‘Hauswirtschaft, Verwaltung, Einrichtung’, auch ‘Staatswirtschaft, Staatshaushaltung’, einer Bildung zu griech. oikonómos (s. unten); vgl. griech. ṓīkos (οἶκος) ‘Haus, Wohnung, Hausstand, -haltung, Heimat’ und s. -nom, -nomie. Im Dt. zunächst im Sinne von ‘Hauswirtschaft, Haushaltsführung’, woraus im 18. Jh. ‘sparsame Lebensführung, Wirtschaftlichkeit’, ferner ‘Landwirtschaft’ und ‘Landwirtschaftsbetrieb’, schließlich ‘wirtschaftswissenschaftliche Disziplin, Wirtschaftstheorie’ (1. Hälfte 19. Jh., anfangs zur Unterscheidung von ‘Hauswirtschaft’ dafür oft National- oder Staatsökonomie). In allgemeinem Sinne ‘sachgemäße Einteilung, dem Inhalt entsprechender Aufbau’, z. B. von literarischen, wissenschaftlichen, auch figürlichen Darstellungen (seit 18. Jh.). Ökonom m. ‘Wirtschaftswissenschaftler’ (1. Hälfte 19. Jh.), älter (entsprechend der Bedeutung von Ökonomie, s. oben) ‘Hauswirt’ (Anfang 17. Jh.) und (noch üblich im Öst.) ‘Landwirt, landwirtschaftlicher Verwalter’ (18. Jh.), aus spätlat. oeconomus ‘Wirtschafter, Verwalter, Landwirt’, griech. oikonómos (οἰκονόμος) ‘wer das Haus, den Haushalt leitet, verwaltet, Hausverwalter, Wirt’, Adj. ‘das Haus verwaltend’. ökonomisch Adj. ‘die Hauswirtschaft betreffend’ (1. Hälfte 16. Jh.), ‘geschickt in der Haushaltsführung, wirtschaftlich, sparsam’ (18. Jh.), ‘wirtschaftswissenschaftlich’ (1. Hälfte 19. Jh.); vgl. lat. oeconomicus, griech. oikonomikós (οἰκονομικός) ‘zur Verwaltung des Hauswesens geschickt, wirtschaftlich’.

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Ökonomie
Synonymgruppe
Wirtschaftswissenschaft · Wirtschaftswissenschaften · Ökonomie · Ökonomik
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Ökonomie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ökonomie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ökonomie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Alter von 13 Jahren durchlief er einen kompletten Kurs der politischen Ökonomie. [Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 474]
Überhaupt entscheiden moderne Technologien heute mehr denn je über eine hohe Ökonomie der Zeit. [Was + Wie, 1983, Nr. 8]
Ein kursorischer Überblick über die Entwicklung der theoretischen Ökonomie zeigt das deutlich genug. [Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 71]
Und das Land in seiner Ökonomie gedieh unter ihnen allen. [Mann, Golo: Politische Entwicklung Europas und Amerikas 1815-1871. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17038]
Zwar hätten sie sich aus der Ökonomie zurückgezogen, das sei lobenswert. [Die Zeit, 02.03.2000, Nr. 10]
Zitationshilfe
„Ökonomie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96konomie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ökonometrie
Ökonom
Ökologisierung
Ökologiebewegung
Ökologie
Ökonomierat
Ökonomik
Ökonomisierung
Ökonomismus
Ökopartei