Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ökotop, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache [økoˈtoːp]
Worttrennung Öko-top
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

kleinste ökologische Einheit einer Landschaft

Verwendungsbeispiele für ›Ökotop‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Felder gehen fließend als „Ökotop Waldsaum‑Waldmantel“ in den benachbarten Forst über. [Die Zeit, 21.05.1993, Nr. 21]
Aber nur wegen mehr Konsum verlasse ich mein Ökotop doch nicht. [Die Zeit, 12.08.1988, Nr. 33]
Shiptons Krimiversion der Tierfabel verpackt keinen handgreiflichen Lehrsatz, aber Wanze Muldoon ist natürlich unbestritten der Sozialheld im Ökotop. [Die Zeit, 21.03.1997, Nr. 13]
Die Antarktis hat aufgeatmet – und nur der Steuerzahlerbund trampelt wieder mal blind durchs Ökotop. [Der Tagesspiegel, 02.10.2002]
Das Meer ist ein anderes Ökotop. [Die Zeit, 21.04.1989, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Ökotop“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96kotop>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ökoterrorismus
Ökoterror
Ökosystem
Ökostromumlage
Ökostrom
Ökotourismus
Ökotrophologie
Ökotypus
Ökowein
Ökozid