Ölbaron, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungÖl-ba-ron
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltet, abwertend durch Besitz von Ölquellen reich gewordener Unternehmer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Oligarch russisch texanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölbaron‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verknappt sich auch nur vorübergehend die Ölproduktion, reiben sich Ölbarone die Hände.
Die Welt, 19.06.2002
Die einheimischen Ölproduzenten haben zwar unter Führung der texanischen Ölbarone bereits 1958 eine, quantitative Beschränkung der Ölimporte durchzusetzen verstanden.
Die Zeit, 15.02.1960, Nr. 07
Vor Jahren entführte er die hübsche Elektra, Tochter eines Ölbarons.
Bild, 09.12.1999
Das sollte die russischen Ölbarone zähmen und zugleich das außenpolitische Drohpotenzial stärken.
Die Zeit, 01.11.2012, Nr. 44
Dem Ölbaron wird nachgesagt, bei der Präsidentschaftswahl 2008 antreten zu wollen.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.2003
Zitationshilfe
„Ölbaron“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ölbaron>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölbad
Ölausbeute
ölartig
Ölanstrich
Ölalarm
Ölbaum
Ölbehälter
ölbeheizt
Ölbeheizung
Ölberg