Öldruck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Öldruck(e)s · Nominativ Plural: Öldrücke/Öldrucke
Aussprache
WorttrennungÖl-druck
WortzerlegungÖlDruck1
Wortbildung mit ›Öldruck‹ als Erstglied: ↗Öldruckbremse
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

Technik Druck¹ (1), mit dem Öl (mit Hilfe einer Pumpe) in den Umlauf eines Verbrennungsmotors, Ölbrenners o. Ä. gebracht wird
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein fallender, niedriger Öldruck
Beispiele:
Der Grund für das Problem sei, dass zum Beispiel bei hohen Drehzahlen im kalten Zustand zu hohe Öldrucke in der Pumpe auftreten, die von hinten auf die Ölpumpenwelle wirken und die Welle beziehungsweise den Mitnehmer der Pumpen-Rotoren so weit ins Ölpumpengehäuse einarbeiten, dass die Pumpe nicht mehr angetrieben wird. [Yamaha teilt mit, dass es beim Modell Vmax unter Umständen zu einem Ausfall der Ölpumpe kommen kann, was s…, 10.10.2011, aufgerufen am 14.09.2018]
Natürlich ist die Rotordrehzahl am höchsten und der Abscheidegrad am besten, wenn der Wagen mit hoher Motordrehzahl und hohem Öldruck auf der Autobahn gefahren wird. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.01.2000]
Die guten Ergebnisse lassen sich […] nur erzielen, wenn Komponenten und Betriebsgrößen des [Öl-]Brenners sorgfältig eingestellt werden. Stauscheibe, Düse, Gebläse und Öldruck, alles muß […] harmonieren. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1999 [1998]]
Wir haben […] mit dem vollsynthetischen Öl gute Erfahrungen gemacht: wenig Verbrauch, gute Öldrücke auch bei hohen Temperaturen. [Der Spiegel, 09.08.1976, Nr. 33]
Elektronisch oder mechanisch wird auch die Drehzahl des Motors geregelt, [werden] Öldruck und Temperatur kontrolliert. [Die Zeit, 06.10.1967, Nr. 40]
Der Öldruck des Motors ist so wichtig wie der Ölstand. Beim Einschalten der Zündung leuchtet die Öldruckkontrollampe grün auf und erlischt nach dem Anlassen des Motors mit steigendem Öldruck. [o. A.: Betriebsanleitung, Wolfsburg: Volkswagenwerk AG 1961, S. 29]

Typische Verbindungen zu ›Öldruck‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Öldruck‹.

Zitationshilfe
„Öldruck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96ldruck#1>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

Öldruck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Öldruck(e)s · Nominativ Plural: Öldrucke
Aussprache
WorttrennungÖl-druck
WortzerlegungÖlDruck2
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Kunst künstlerisches Druckverfahren mit einer lichtempfindlichen Schicht, die mit Öl behandelt wird
Beispiel:
Für diese Zwecke [für eine einheitliche Nationalkunst für das Bürgertum] bediente man sich […] des 1866 erfundenen Öldrucks für die Massenproduktion von Bildern. [o. A.: Lexikon der Kunst – G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 11371]
2.
Bild oder Gemälde, das mit dem Öldruckverfahren hergestellt wurde; gedruckte Wiedergabe eines Ölgemäldes, Ölfarbendruck
Beispiele:
Der antimodernistische Aspekt seiner [René Magrittes] Kunst, die konventionelle Erscheinung seiner handgemachten Öldrucke versöhnen und beglücken viele. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.02.2003]
Sein Blick fiel auf einige gut erhaltene Stilmöbel und auf ein paar gute Öldrucke alter Meister. [Berliner Zeitung, 22.12.1979]
Man sträubt sich, Massenprodukte wie Öldrucke, billige Biskuitporzellane, Sterbebilder, Postkarten, Christbaumschmuck oder gar Comics der Volkskunst zuzurechnen […]. [Die Zeit, 27.04.1979, Nr. 18]
Es war ein großer Öldruck und zeigte Jesus und die Jünger im Garten von Gethsemane. [Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 1]
Daran anstoßend lag der Empfangssalon mit hartroten Wänden, an denen in riefenbreiten, billig weißgoldenen Rahmen schlechte Öldrucke prangten. [von Preuschen, Hermione: Yoshiwara. Vom Freudenhaus des Lebens. Berlin, 1920.]

Typische Verbindungen zu ›Öldruck‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Öldruck‹.

Zitationshilfe
„Öldruck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96ldruck#2>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oldie
Ölbunker
Ölbrunnen
Ölbrenner
Ölbörse
Öldruckbremse
Öldruckkontrolllampe
Oldtimer
Oldtimer-Kennzeichen
Oldtimerkennzeichen