Ölförderung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungÖl-för-de-rung
WortzerlegungÖlFörderung2
eWDG, 1974

Bedeutung

Geologie

Typische Verbindungen zu ›Ölförderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölförderung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ölförderung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Betroffen ist der größte Teil der Ölförderung in der Region.
Die Zeit, 21.06.2010, Nr. 25
In zehn Jahren wird das Maximum der Ölförderung erreicht sein.
Der Tagesspiegel, 05.06.2005
Diese Menge ist in etwa sechsmal so hoch wie die bundesdeutsche Ölförderung.
Der Spiegel, 20.04.1987
Die hohen Einnahmen aus der Ölförderung gestatten es dem Lande, alle Investitionen aus eigenen Mitteln zu finanzieren.
Ramm, Hans: Be- und Entwässerungsprojekt Al Hassa in Saudi Arabien. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 199
Wenn der Iran die Ölförderung drosselt oder Saudi-Arabien sie steigert, werden die betreffenden Mengen in Barrel angegeben.
o. A. [cs]: Barrel. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Zitationshilfe
„Ölförderung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lf%C3%B6rderung>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölförderland
Ölfleck
Ölfirnis
Ölfirma
Ölfilter
Ölfrucht
Ölfunzel
OLG
Ölgas
Ölgehalt