Ölfass

GrammatikSubstantiv
WorttrennungÖl-fass
Ungültige SchreibungÖlfaß
Rechtschreibregeln§ 2

Typische Verbindungen zu ›Ölfass‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölfass‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ölfass‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Klopft man an ihnen, haben sie ein Echo wie ein leeres Ölfass.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2004
Sie war, wie konnte es anders sein, wieder ein Stich ins große Ölfaß.
Die Zeit, 09.03.1979, Nr. 11
Es sind Klettergänge, ich übersteige die Säcke, die eisernen leeren Ölfässer.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1929. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1929], S. 75
Er lehnt sich an einen mißgünstig dreinblickenden großen Drachen, der ebenfalls ein Ölfaß austrinkt, in gleicher Umgebung.
Die Welt, 30.08.2005
Es dauert zwei Wochen, bis wir alles vom Schiff geholt haben, Ölfässer, Kohle, Holz, Zement, Möbel und die Kisten voller Proviant.
Schrott, Raoul: Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde; Hanser Verlag 2003, S. 877
Zitationshilfe
„Ölfass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lfass>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölfarbendruck
Ölfarbe
Olfaktorius
Olfaktorium
olfaktorisch
Ölfeld
Ölfeuerung
Ölfilm
Ölfilter
Ölfirma