Ölfeuerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungÖl-feu-erung · Öl-feue-rung
WortzerlegungÖlFeuerung
eWDG, 1974

Bedeutung

Feuerung, die als Brennstoff Öl verwendet
Beispiel:
die moderne Ölfeuerung

Typische Verbindungen zu ›Ölfeuerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölfeuerung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ölfeuerung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit Jahren geht man auch bei der Zentralheizung immer mehr zur Ölfeuerung über.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 210
Schließlich sei auch die Belastung der Verbraucher in revierfernen Ländern sowie der auf Ölfeuerung umgestellten mittelständischen Betriebe zu bedenken.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Einige in den letzten Jahren neu gewonnene Verbraucher, die wohlweislich ihre alte Ölfeuerung neben dem neuen Kohlekessel stehen gelassen haben, steigen wieder auf Öl um.
Die Zeit, 29.08.1986, Nr. 36
Ein Schwesterschiff, die "Hugo Hedrich" derselben Reederei, war noch auf Ölfeuerung umgebaut worden.
Die Welt, 19.10.1999
Das nahe den Werkshallen gelegene und mit Ölfeuerung ausgestattete Kraftwerk für elektrische Energie und für Heizung ist schon in Betrieb.
Die Zeit, 15.12.1955, Nr. 50
Zitationshilfe
„Ölfeuerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lfeuerung>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölfeld
Ölfaß
Ölfarbendruck
Ölfarbe
Olfaktorius
Ölfilm
Ölfilter
Ölfirma
Ölfirnis
Ölfleck