Ölgemälde, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungÖl-ge-mäl-de
WortzerlegungÖlGemälde
eWDG, 1974

Bedeutung

von einem Künstler in Öl gemaltes Bild
Beispiel:
ein wertvolles Ölgemälde

Typische Verbindungen zu ›Ölgemälde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölgemälde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ölgemälde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Geradezu schamlos geht es auf dem Ölgemälde gegenüber weiter, auf dem sich ein Mädchen mit einem Hund vergnügt.
Die Zeit, 28.11.2013 (online)
Tatsächlich staunt man über die zivilen Preise für die hochwertigen Ölgemälde ausgewiesener Künstler.
Die Welt, 21.06.2002
Er malt irre große Ölgemälde und ist verrückt nach einem Mädel.
Bild, 12.04.2001
Das künstlerische Lichtbild schmückt die Wohnung besser als ein minderwertiges Ölgemälde.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 99
H. hinterließ trotz seines relativ kurzen Lebens eine bedeutende Zahl von Ölgemälden, Aquarellen und Zeichnungen.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 4556
Zitationshilfe
„Ölgemälde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lgem%C3%A4lde>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölgehalt
Ölgas
OLG
Ölfunzel
Ölfrucht
Ölgemisch
Ölgeschäft
Ölgesellschaft
ölgetränkt
Ölgewinnung