Ölheizung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungÖl-hei-zung (computergeneriert)
WortzerlegungÖlHeizung
eWDG, 1974

Bedeutung

Heizung mit Ölfeuerung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besitzer Haushalt Institut Keller einbauen ersetzen installieren umstellen wirtschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölheizung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Austausch alter Ölheizungen durch modernere Ölheizungen sei der völlig falsche Weg.
Die Zeit, 17.08.2012 (online)
Denn wie hatte vor 20 Jahren Hein Gas die Kunden der Ölheizung abgeworben?
Bild, 15.09.2005
Das waren bis auf die Ölheizung, mit der im Winter nur ein Zimmer beheizt wurde, die einzigen stromverbrauchenden Geräte im Haus.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.1997
Erst vor wenigen Jahren hat man sie restauriert und mit einer Ölheizung versehen.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 323
Als kleiner Nachteil der Ölheizung wird oft empfunden, daß man im Ölofen weder Papier noch Abfälle verbrennen kann.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 211
Zitationshilfe
„Ölheizung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ölheizung>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölhaut
ölhaltig
Ölhafen
Ölgötze
Ölgewinnung
ölhöffig
Olifant
ölig
olig-
Oligakisurie