Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Öligkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ölig-keit
Wortzerlegung ölig -keit

Verwendungsbeispiele für ›Öligkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch kein Stück gerät bloß durchschnittlich, nie hat das Duo etwas von der schwer erträglichen Öligkeit ihres Vorgruppen‑ Barden Richard Hawley. [Süddeutsche Zeitung, 14.05.2003]
Zitationshilfe
„Öligkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96ligkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölheizung
Ölhaut
Ölhafen
Ölgötze
Ölgewinnung
Ölimport
Ölindustrie
Ölkabel
Ölkanister
Ölkanne