Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Öllieferung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Öllieferung · Nominativ Plural: Öllieferungen
Aussprache 
Worttrennung Öl-lie-fe-rung
Wortzerlegung Öl Lieferung

Typische Verbindungen zu ›Öllieferung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Öllieferung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Öllieferung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den ersten 8 Monaten des Jahres 1987 verdreifachte der Irak seine Öllieferungen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]]
Auch der Ausfall der Öllieferungen aus dem Iran trifft das Land. [Die Zeit, 31.08.1979, Nr. 36]
Für dieses Jahr hätten die Unternehmen noch Öllieferungen zu niedrigeren Preisen vereinbart. [Süddeutsche Zeitung, 29.09.2004]
Diplomaten in New York sagten jedoch, ohne die Resolution wäre eine Wiederaufnahme der Öllieferungen unwahrscheinlich gewesen. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2000]
Der Irak sagte unterdessen Öllieferungen im Wert von zehn Millionen Dollar zu. [Süddeutsche Zeitung, 30.08.1999]
Zitationshilfe
„Öllieferung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96llieferung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Öllieferant
Öllicht
Ölleitung
Öllappen
Ölland
Ölluftpumpe
Ölmagnat
Ölmalerei
Ölmantel
Ölmarkt