Ölpfütze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ölpfütze · Nominativ Plural: Ölpfützen
WorttrennungÖl-pfüt-ze

Verwendungsbeispiele für ›Ölpfütze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er drang nicht sofort ein, sondern schoss wieder aus der Ölpfütze hinaus.
Die Zeit, 29.08.2007, Nr. 35
Hinter der Halle türmen sich die Reste des Parkettbodens, zwischen dem frisch aufgeschütteten Kies schillern Ölpfützen.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.1999
Er sieht sie mit schwarzen Sohlen im aufgeweichten, schmelzenden Asphalt gehen, durch Ölpfützen waten und rumliegenden Glasscherben ausweichen.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.1995
Neben verhältnismäßig konventionellen Raketen stehen beispielsweise Wasserbomben, Ölpfützen oder Magnete zur Verfügung, um Mitspielern oder Computergegnern das Leben zu erschweren.
C't, 1999, Nr. 24
Zitationshilfe
„Ölpfütze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lpf%C3%BCtze>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölpflanze
Ölpest
Ölpapier
Ölpaneel
Ölpalme
Ölpipeline
Ölplattform
Ölpreis
Ölpreisanstieg
Ölpreisschock