Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ölpfütze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ölpfütze · Nominativ Plural: Ölpfützen
Worttrennung Öl-pfüt-ze
Wortzerlegung Öl Pfütze

Verwendungsbeispiele für ›Ölpfütze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er drang nicht sofort ein, sondern schoss wieder aus der Ölpfütze hinaus. [Die Zeit, 29.08.2007, Nr. 35]
Doch mehr als kleinere Ölpfützen kann das Spezialschiff nicht beseitigen. [Die Zeit, 31.07.1981, Nr. 32]
Hinter der Halle türmen sich die Reste des Parkettbodens, zwischen dem frisch aufgeschütteten Kies schillern Ölpfützen. [Süddeutsche Zeitung, 05.06.1999]
Tänzelnd balanciert er über einen Stapel Stahlrohre, überspringt eine Ölpfütze und klettert leichtfüßig eine Eisenleiter hinauf. [Die Zeit, 19.10.1984, Nr. 43]
Durchschnittlich ein großer Rohrbruch pro Tag sowie zahllose kleine Ölpfützen im Schnee zeigen, wie marode die Förderanlagen und Rohre sind. [Die Zeit, 02.04.1998, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Ölpfütze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lpf%C3%BCtze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölpflanze
Ölpest
Ölpapier
Ölpaneel
Ölpalme
Ölpipeline
Ölplattform
Ölpreis
Ölpreisanstieg
Ölpreisschock