Ölpreis, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ölpreises · Nominativ Plural: Ölpreise
Aussprache[ˈøːlpʀaɪ̯s]
WorttrennungÖl-preis
WortzerlegungÖlPreis1
Wortbildung mit ›Ölpreis‹ als Erstglied: ↗Ölpreisanstieg · ↗Ölpreisschock
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Wirtschaft Kosten für Rohöl auf dem Weltmarkt
Beispiele:
Die aktuelle Entspannung beim Ölpreis und Kursgewinne der Autowerte haben dem Deutschen Aktienindex Dax am Dienstag Auftrieb gegeben. [Berliner Zeitung, 22.06.2005]
[Der russische Ölkonzern] Lukoil profitiert wie alle anderen Branchenkonzerne davon, dass sich der Ölpreis, der Mitte 2014 von zuvor 115 Dollar je Barrel auf zwischenzeitlich unter 30 Dollar abgesackt war, nun wieder bei relativ hohen 68 Dollar liegt. [Die Welt, 22.03.2019]
Vor allem der Verfall der Ölpreise bewirkt, dass die Lebenshaltungskosten zurückgehen. [Der Standard, 31.03.2016]
»Wir wissen, wenn es so weiter geht, dass wir die Preise zur zweiten Jahreshälfte erhöhen müssen«, kündigte der kaufmännische Geschäftsführer mit Blick auf die Entwicklung des weltweiten Ölpreises an. [Potsdamer Neueste Nachrichten, 10.05.2005]
Private Kunden profitieren eher von sinkenden Ölpreisen [Überschrift] [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.05.2002]
Nach dem rapiden Anstieg der Ölpreise und der Verschärfung der internationalen Energie- und Rohstoffkrise sah sich die SED-Führung gezwungen, nun die Elektrifizierung zu forcieren. [Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen – D. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000, S. 8032. Zitiert nach: Herbst, Andreas u. a.: So funktionierte die DDR – Bd. 1 u. 2, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1994.]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der hohe, niedrige, steigende, nachgebende Ölpreis
hat Präpositionalgruppe/-objekt: der Ölpreis pro Barrel, je Fass, auf dem Weltmarkt
als Akkusativobjekt: den Ölpreis hochtreiben, drücken, stabilisieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstieg Barrel Dollar Gaspreis Höhenflug Rekordhoch Rückgang Verfall Weltmarkt anziehend belasten drücken dämpfen explodierend fallend gestiegen gesunken hoch klettern koppeln nachgebend niedrig profitieren rückläufig sinken sinkend stabilisieren steigen steigend treiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölpreis‹.

Zitationshilfe
„Ölpreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ölpreis>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölplattform
Ölpipeline
Ölpfütze
Ölpflanze
Ölpest
Ölpreisanstieg
Ölpreisschock
Ölpresse
Ölprodukt
Ölproduktion