Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ölpreisanstieg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ölpreisanstieg(e)s · Nominativ Plural: Ölpreisanstiege
Worttrennung Öl-preis-an-stieg
Wortzerlegung Ölpreis Anstieg

Typische Verbindungen zu ›Ölpreisanstieg‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölpreisanstieg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ölpreisanstieg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre Einkommen würden dann trotz des Ölpreisanstiegs wachsen und sie würden ihre Ausgaben entsprechend steigern. [Die Zeit, 07.03.2011, Nr. 10]
Der im Vergleich zum Dollar starke Euro habe den Ölpreisanstieg noch gedämpft, hieß es. [Süddeutsche Zeitung, 30.12.2004]
Zum einen ginge dies auf den kräftigen Ölpreisanstieg, zum anderen auf den Niedergang der New Economy zurück. [Die Welt, 19.12.2001]
So werde sich der Ölpreisanstieg nicht in der bisherigen Rate fortsetzen. [Der Tagesspiegel, 24.02.2000]
Dieser dämpft zwar die Folgen des Ölpreisanstieges, erschwert aber gleichzeitig auch die Exporte der deutschen Wirtschaft. [Die Welt, 18.10.2004]
Zitationshilfe
„Ölpreisanstieg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lpreisanstieg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölpreis
Ölplattform
Ölpipeline
Ölpfütze
Ölpflanze
Ölpreisschock
Ölpresse
Ölprodukt
Ölproduktion
Ölproduzent