Ölpresse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungÖl-pres-se
WortzerlegungÖlPresse1
eWDG, 1974

Bedeutung

siehe auch Ölmühle

Verwendungsbeispiele für ›Ölpresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ahnte wohl, dass es zu einem Engpass an Ölpressen kommen könnte.
Die Zeit, 23.04.2013, Nr. 17
Ölpressen waren hier untergebracht, aber auch manch verschwiegene Kapelle der stets mit ihren Erdbeben drohenden Großen Erdgöttin.
Schachermeyr, Fritz: Ursprung und Hintergrund der griechischen Geschichte. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 28986
Eigene Sonnenblumenfelder sind die Rohstoffgrundlage für das in der klösterlichen Ölpresse selbst erzeugte Speiseöl.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1998
Sie durften in Prüfstände und unter Motorhauben gucken, an Ölpressen und Kolbenköpfen drehen.
Die Zeit, 16.10.1987, Nr. 43
Noch auf sehr traditionelle Weise in einem kleinen Familienbetrieb wird das dunkelgrüne Kernöl in der Ölpresse von Wolfgang Fritz in Rudersdorf hergestellt.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.1996
Zitationshilfe
„Ölpresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lpresse>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölpreisschock
Ölpreisanstieg
Ölpreis
Ölplattform
Ölpipeline
Ölprodukt
Ölproduktion
Ölproduzent
Ölpumpe
Ölquelle