Ölprodukt, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ölprodukt(e)s · Nominativ Plural: Ölprodukte
WorttrennungÖl-pro-dukt (computergeneriert)
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abnehmer Ausfuhr Baumwolle Bedarf Benzin Chemikalien Einfuhren Erdgas Export Gas Großmarkt Heizöl Import Kohle Lieferung Nachfrage Notierungen Preise Preissteigerungen Raffinerie Rohöl Transport Vertrieb Vorräte Weltmarkt exportiert importiert raffinierten verarbeiteten Öl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölprodukt‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den kommenden Monaten wird es nach Schätzungen der IEA zwar wieder umgekehrt sein, doch relativ knapp dürfte es bei Ölprodukten werden.
Der Tagesspiegel, 16.03.2005
Sie nämlich haben den Trend der Zeit erkannt; ihre Autos gehen so sparsam wie eben möglich mit den kostbar gewordenen Ölprodukten um.
Die Zeit, 06.08.1982, Nr. 32
Die Steuer wird die Kosten für andere Ölprodukte nicht erhöhen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]
Und schuld daran sind die hohen Preise für Öl und Ölprodukte, bedingt vor allen Dingen durch den starken Dollar.
Die Welt, 08.09.2000
Deutschlands Einfuhr an ausländischen Ölprodukten beläuft sich jährlich auf über 150 Millionen Mark.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1909
Zitationshilfe
„Ölprodukt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ölprodukt>, abgerufen am 26.06.2017.

Weitere Informationen …