Ölpumpe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ölpumpe · Nominativ Plural: Ölpumpen
WorttrennungÖl-pum-pe
WortzerlegungÖlPumpe
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
Pumpe, die Erdöl aus einer Lagerstätte an die Erdoberfläche pumpt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine nickende Ölpumpe
Beispiele:
An jedem einzelnen Tag fördern die Ölpumpen der Welt zusammen etwa siebenmal soviel Öl aus der Erdkruste, wie in jedem Jahr ins Meer gelangt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.05.2002]
Hier [in Midland, Texas] gibt es die größten Steaks, die größten Hüte, den breitesten Akzent, hier nicken die gewaltigsten Ölpumpen in der trockenen Weite des Landes. [Die Zeit, 03.11.2006]
Nicht glühend heißer Wüstenwind und Ölpumpen, sondern Feuerwehren und Wasserpumpen empfingen den deutschen Außenminister bei seiner ersten Reise an den Golf. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.03.1995]
2.
Pumpe, die den Motor mit Öl versorgt
Beispiele:
In den Zylinderköpfen steckt rechts und links noch je eine von der Auslaßwelle getriebene Ölpumpe. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.12.1996]
Die Ölpumpe der Druckumlaufschmierung wird von der Nockenwelle angetrieben. [o.A., Betriebsanleitung, Wolfsburg: Volkswagenwerk AG 1961, S. 75]
Dieser Aufgabe [Wärmeabführung] wird es [das Schmieröl] an sich schon dadurch gerecht, daß der gesamte Inhalt der Ölwanne bei voller Leistung des Motors drei- bis viermal je Minute durch die Ölpumpe völlig umgesetzt wird. [Dillenburger, Helmut, Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1957, S. 195]
3.
Pumpe, die Maschinenteile mit Schmieröl versorgt
Beispiele:
Weil der Motor einer Ölpumpe in der Druckmaschine ausgefallen war, hatte sich die Herstellung der redaktionell schon abgeschlossenen Donnerstagausgabe der »Berliner Seiten« so sehr verzögert, dass sie entfallen musste. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.10.1999]
Die Zuführung zu den Maschinenteilen geschieht durch Schmierapparate, wie den Dochtöler, Nadelöler, die Staufferbüchse (für festes Fett), den Tropföler mit sichtbaren Öltropfen, den Schmierhahn, die Ölpumpe oder Ölpresse (zum Schmieren von Flächen unter Dampfdruck). [o.A., S, in: Brockhausʼ Kleines Konversation-Lexikon, Leipzig: F.A. Brockhaus 1906, S. 67673]
4.
Pumpe, die das Heizöl vom Öltank zum Brenner befördert
Beispiele:
In den vorstehenden Abschnitten haben wir die Funktion der Ölpumpe beschrieben, die das Herz des Ölbrenners ist. Die Pumpe hält während des Betriebs einen stabilen Druck zur Düse aufrecht. [waerme.danfoss.com]
Wenn zum Beispiel die Stromversorgung ausfällt, dann verderben Lebensmittel in Tausenden von Gefriertruhen, dann gibt es kein warmes Essen, nicht einmal einen heißen Tee, und dann fällt auch die Ölpumpe der Heizung aus. [Die Zeit, 13.01.1969, Nr. 02]

Typische Verbindungen zu ›Ölpumpe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Steuerkette antreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölpumpe‹.

Zitationshilfe
„Ölpumpe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lpumpe>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölproduzent
Ölproduktion
Ölprodukt
Ölpresse
Ölpreisschock
Ölquelle
Ölraffination
Ölraffinerie
ölreich
Ölreichtum