Ölsand, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ölsand(e)s · Nominativ Plural: Ölsande/Ölsände
WorttrennungÖl-sand
WortzerlegungÖlSand
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutung

ölhaltiges, feinkörniges Gestein, aus dem mit aufwändigen Verfahren Erdöl gewonnen werden kann
Synonym zu Teersand
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Abbau von Ölsand; die Gewinnung [von Öl] aus Ölsänden
Beispiele:
In der Region wird im Tagebau Ölsand abgebaut, aus dem dann Rohöl gewonnen werden kann. [Spiegel, 07.05.2016 (online)]
Aber vermutlich werden es moderne Techniken ermöglichen, mehr Öl zu gewinnen, bisher unzugängliche Lagerstätten zu erschließen und »unkonventionelle« Vorkommen auszubeuten: Ölsand, Ölschiefer, Bitumen und Schwerstöl – klebrige Verbindungen, aus denen Öl mit viel Aufwand und Klimalast gewonnen werden kann. [Die Zeit, 23.10.2008, Nr. 44]
Die Vorkommen an Ölsanden und Ölschiefer sind fast unermeßlich[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.12.2000]
Das die Umwelt vergiftende Herauslösen des Öls aus Ölsanden ist extrem aufwendig, ebenso das das Grundwasser bedrohende Fracking oder die waghalsige Förderung aus der Tiefsee. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2013]
In Kanada – das Land wird mittlerweile als das mit den zweitgrößten Ölreserven der Welt geführt – investiere Shell zum Beispiel stark in die Ausbeutung der Ölsände. [Der Tagesspiegel, 31.10.2004]
S[…] favorisiert […] [das] kanadische [Unternehmen] Suncor, […] [das] das schwarze Gold aus Ölsanden (Teersand) gewinnt. [Die Welt, 16.08.1999]

Typische Verbindungen zu ›Ölsand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölsand‹.

Zitationshilfe
„Ölsand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lsand>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölsaat
Ölrückstand
Ölreserve
Ölreichtum
ölreich
Ölsardine
Ölsardinenbüchse
Ölsardinendose
Ölsäure
Ölscheich