Ölschock, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungÖl-schock
WortzerlegungÖlSchock1

Typische Verbindungen zu ›Ölschock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölschock‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ölschock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies gelte aber nur für das erste Jahr nach dem Ölschock.
Die Welt, 12.08.2004
Von der einseitigen Ausrichtung auf das Ölgeschäft habe man sich bald nach dem Ölschock verabschiedet.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.2000
Wie schnell dies gehen kann, zeigen die Erfahrungen mit spritsparenden Autos nach dem Ölschock von 1973.
Die Zeit, 20.07.1984, Nr. 30
Aber auch ohne Ölschock wären die Probleme noch nicht vom Tisch.
Die Zeit, 14.09.1979, Nr. 38
Doch der Kabinettsbeschluß, der unter dem Eindruck des zweiten Ölschocks zustande gekommen war, blieb ohne Folgen.
Der Spiegel, 03.03.1986
Zitationshilfe
„Ölschock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lschock>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölschiefer
Ölschicht
Ölscheich
Ölsäure
Ölsardinendose
Ölskizze
Ölsockel
Ölspur
Ölstaat
Ölstand