Ölstaat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ölstaat(e)s · Nominativ Plural: Ölstaaten
WorttrennungÖl-staat

Typische Verbindungen zu ›Ölstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölstaat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ölstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ölpreise hat er nicht in die Höhe getrieben, die arabischen Ölstaaten bisher nicht in die Revolution.
Die Zeit, 09.03.1984, Nr. 11
Dies würde die lästige Abhängigkeit des Westens von den instabilen arabischen Ölstaaten verringern.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.1997
Ihre Überweisungen nahmen aufgrund der Rezession in den Ölstaaten drastisch ab.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
Saudi-Arabien ist nur äußerlich modern, tatsächlich herrscht ein verkrustetes, wenig bewegliches Regime in dem Ölstaat.
Der Tagesspiegel, 26.02.2002
Dabei schießen manche Ölstaaten, Kuwait mit 11510 Dollar an der Spitze, den Vogel ab.
o. A. [wi]: Lebensstandard. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Zitationshilfe
„Ölstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96lstaat>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölspur
Ölsockel
Ölskizze
Ölschock
Ölschiefer
Ölstand
Öltank
Öltanker
Ölteppich
Öltrust