Ösi, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ösi · Nominativ Plural: Ösis
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ösis · Nominativ Plural: Ösis
Aussprache
DWDS-Minimalartikel, 2015

Bedeutung

umgangssprachlich

Thesaurus

Synonymgruppe
Österreicher  ●  Homo austriacus  ugs., ironisch · Schluchtenscheißer  derb · Ösi  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der heutige Ösi ist nicht mehr so, wie wir ihn liebten und unterschätzten.
Der Tagesspiegel, 09.05.2000
Ich bin ja nun kein Ossi, ich bin ein Ösi.
Die Welt, 15.06.2004
In dieser Hamburger Institution steht doch glatt ein Ösi hinterm Tresen.
Bild, 08.05.2001
Ob die Ossi dem Ösi berichten wird, wie schrecklich es mit den Sozis ist?
Die Zeit, 24.11.2005, Nr. 48
Der alte Ösi ist hoch motiviert wie eh und je
Süddeutsche Zeitung, 29.05.1998
Zitationshilfe
„Ösi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ösi>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ösen
Öse
Oscedo
Oscarnominierung
Oscar-Nominierung
Oskar
Oskulation
Oskulationskreis
oskulieren
Osmane