Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Östron

Worttrennung Ös-tron · Öst-ron
Wortbildung  mit ›Östron‹ als Erstglied: Östrongruppe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin zu den Östrogenen gehörendes Steroidhormon; Follikelhormon

Verwendungsbeispiele für ›Östron‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit mindestens 15 Zigaretten täglich wird in dem Zeitabschnitt vor Einsetzen der Wechseljahre die Umwandlung von Östrogen zu Östron beschleunigt. [Die Zeit, 17.04.1987, Nr. 17]
Eines der drei Hauptöstrogene, das Östron, entsteht vorwiegend durch Umwandlung des Androgens Androstendion im Fettgewebe des Körpers. [Die Zeit, 15.01.1979, Nr. 03]
Vor allem gehört die etwa 25 verschiedene Stoffe umfassende Gruppe der Follikelhormone (Hormone der Eierstöcke) dazu, darunter Östradiol, Östron und Östriol. [o. A. [cu]: Östrogene. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]]
Zitationshilfe
„Östron“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%96stron>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Östromanie
Östrogen
Österreichische
Österreichisch
Österreicherin
Östrongruppe
Östrus
Ü
Ü-Wagen
Übel