Überblick, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Überblick(e)s · Nominativ Plural: Überblicke
WorttrennungÜber-blick (computergeneriert)
Grundformüberblicken
Wortbildung mit ›Überblick‹ als Erstglied: ↗Überblicksdarstellung · ↗überblickartig · ↗überblicksartig
 ·  mit ›Überblick‹ als Letztglied: ↗Forschungsüberblick · ↗Gesamtüberblick · ↗Literaturüberblick
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
weite umfassende Aussicht von einem erhöhten Standort aus, Rundblick
Beispiel:
von hier aus hat man einen guten Überblick über das Tal, die Stadt
2.
(in einer Zusammenfassung vermittelte) umfassende Kenntnisse über ein bestimmtes Fachgebiet
Beispiele:
einen (umfassenden) Überblick über etw. haben, gewinnen
sich einen Überblick (über einen Themenkreis) verschaffen
die Ausstellung brachte einen interessanten Überblick über die Geschichte der Burg
einen kurzen, gedrängten Überblick über etw. geben
das Buch enthält die deutsche Literatur im Überblick
3.
meist im Singular
Fähigkeit, ein bestimmtes Gebiet zu überschauen
Beispiele:
es fehlt ihm noch der, an Überblick
er hat völlig den Überblick verloren

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesamtschau · ↗Zusammenfassung · Überblick · ↗Übersicht  ●  ↗Syllabus  fachspr., selten
Synonymgruppe
Ausschau · ↗Gesamtüberblick · ↗Zusammenfassung · Überblick  ●  Tour d'Horizon  geh., bildungssprachlich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Festplatte Gesamtwerk Geschäftsjahr Preisentwicklung Schaffen Stand ausführlich ausgezeichnet behalten bewahren bieten detailliert fundiert genau geschichtlich grob historisch informativ komplett kurz repräsentativ systematisch umfassend verlieren vermitteln verschaffen vollständig wahren zusammenfassend zusammenstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Überblick‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer diese Register auswertet, sollte doch einen Überblick über die Lage der Nation bekommen.
Die Zeit, 12.12.2006, Nr. 50
Dabei wechselt der Autor bisweilen derart schnell von einer Region zur anderen, dass es nicht immer leicht fällt, den Überblick zu bewahren.
Der Tagesspiegel, 05.01.2004
Wir erhalten durch diese Methode einen guten Überblick über die religiöse Situation seiner Zeit.
Heine, Peter: Ibn Hazm. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 1064
Am besten verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über ihre Einteilung.
o. A.: Benutzungshinweise. In: Bräuer, Hasso (Hg.) Archiv des deutschen Alltagsdesigns, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1955], S. 408
Der gegenwärtige Direktor der Schule, H. Lau, gibt einen guten Überblick über die Entwicklung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1940, S. 430
Zitationshilfe
„Überblick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Überblick>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überblendung
überblenden
Überbleibsel
überbleiben
Überblattung
überblickartig
überblickbar
überblicken
überblicksartig
Überblicksdarstellung