Übereinstimmung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Übereinstimmung · Nominativ Plural: Übereinstimmungen
Aussprache 
Worttrennung Über-ein-stim-mung
Wortzerlegung übereinstimmen-ung
Wortbildung  mit ›Übereinstimmung‹ als Letztglied: ↗Nichtübereinstimmung
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von übereinstimmen (2)
Beispiele:
die Übereinstimmung beider, aller Meldungen, Auskünfte
die Übereinstimmung der Zeugenaussagen, Ergebnisse bestätigte die Richtigkeit seiner Vermutungen
die Übereinstimmung von Theorie und Praxis
etw. (mit etw.) in Übereinstimmung (= Einklang) bringen
2.
gleiche Meinung, Einigkeit
entsprechend der Bedeutung von übereinstimmen (3)
Beispiele:
es herrschte volle Übereinstimmung darüber, dass ...
in beiderseitiger Übereinstimmung (= Einvernehmen) wurde der Vertrag gekündigt

Thesaurus

Synonymgruppe
Kongruenz · ↗Vereinbarkeit · Übereinstimmung
Synonymgruppe
Deckungsgleichheit · ↗Kongruenz · Übereinstimmung
Synonymgruppe
Einheit · ↗Einigkeit · ↗Einssein · ↗Eintracht · ↗Harmonie · Übereinstimmung  ●  Friede-Freude-Eierkuchen  ugs. · eitel Sonnenschein  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • Übereinstimmung · Übereinstimmung · Übereinstimmung
Synonymgruppe
Einhelligkeit · ↗Einigkeit · ↗Einklang · ↗Einmütigkeit · ↗Einstimmigkeit · ↗Eintracht · ↗Einvernehmen · ↗Gleichgestimmtheit · ↗Harmonie · ↗Konformismus · ↗Konformität · ↗Konsensus · ↗Zustimmung · ↗Übereinkommen · Übereinstimmung  ●  ↗Konsens  fachspr. · traute Harmonie  geh., ironisch
Assoziationen
Synonymgruppe
Analogie · ↗Gleichartigkeit · ↗Gleichheit · ↗Similarität · ↗Ähnlichkeit · Übereinstimmung
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Isomerie
  • Berührungspunkte · Gemeinsamkeiten · Übereinstimmungen · Überschneidungen
  • Dementsprechendes · Entsprechendes · Sinngemäßes · Vergleichbares · Ähnliches
Synonymgruppe
Entsprechung · ↗Konkordanz · Übereinstimmung
Assoziationen
  • Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen · ↗Statistik
  • Dementsprechendes · Entsprechendes · Sinngemäßes · Vergleichbares · Ähnliches

Typische Verbindungen zu ›Übereinstimmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Übereinstimmung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Übereinstimmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gebe breite Übereinstimmung, einen politischen Prozess in Gang zu setzen.
Die Zeit, 06.09.2013 (online)
Die Übereinstimmung sei ein Zeichen außerordentlicher evolutionärer Stabilität, schreiben die Forscher.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2003
Es sei in dieser Frage keine Übereinstimmung erzielt worden; die Diskussion sei jedoch sehr gut gewesen.
Nr. 109: Gespräch Kohl mit Bush vom 3. Dezember 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 22406
An einigen Stellen ist die Übereinstimmung nicht vollkommen, aber sachliche Veränderung läßt sich wohl nicht feststellen.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 28995
Der eheliche Rhythmus läßt sich mit dem beruflichen Rhythmus sehr wohl in Übereinstimmung bringen.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 296
Zitationshilfe
„Übereinstimmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cbereinstimmung>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übereinstimmen
Übereinkunft
übereinkommen
Übereinklang
übereinfallen
übereintreffen
übereinzelsprachlich
überelegant
überempfindlich
Überempfindlichkeit