Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Überfallkommando, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Überfallkommandos · Nominativ Plural: Überfallkommandos
Nebenform besonders A Überfallskommando · Substantiv · Genitiv Singular: Überfallskommandos · Nominativ Plural: Überfallskommandos
Aussprache [ˈyːbɐfalkɔˌmando] · [ˈyːbɐfalskɔˌmando]
Worttrennung Über-fall-kom-man-do ● Über-falls-kom-man-do
Wortzerlegung Überfall Kommando
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Polizei zum schnellen Einsatz bei Überfällen o. Ä. bestimmte (mobile) polizeiliche Einheit; überfallartig agierende Polizeieinheit
Beispiele:
Nach ein paar Minuten bestellte Oberkommissar S[…] über Funk drei Überfallkommandos der Hamburger Polizei zwecks Amtshilfe. Ein Überfallkommando heißt so, weil es durch Stärke und Schnelligkeit den Widerstand von Delinquenten bricht. [Der Spiegel, 21.10.2002]
Von Seiten der Hausbesetzer klingt die Geschichte anders: Gegen 4 Uhr 30 habe ein Überfallskommando von rund 100 vermummten Polizisten das Haus gestürmt. [Der Standard, 12.10.2009]
Für besondere Einsatzführungen und Interventionen werden Spezialgruppen professionalisiert und wo nötig zentralisiert verfügbar sein, beispielsweise als Überfallkommando. [Neue Zürcher Zeitung, 06.02.2002]
Sie hat […] eine Alarmanlage installieren lassen, die direkt mit Polizeipräsidium und Überfallkommando verbunden ist. [Walser, Martin: Halbzeit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 314]
Außerdem entsandte ich ein Überfallkommando der Polizei, unter einem Offizier, nach Planegg mit dem Auftrag, die Täter zu stellen und das Feuer ablöschen zu lassen. [[o. A.]: Einhundertvierundneunzigster Tag. Samstag, 3. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß. Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26003]
2.
Militär kleinere militärische Einheit, die bei überfallartigen Operationen eingesetzt wird
Beispiele:
Tatsächlich haben die Geplänkel und die ernsthaften Gefechte [mit radikalen, militanten Palästinensern] in der vergangenen Woche beträchtlich zugenommen. […] Und zum ersten Mal wird von Israel die Existenz eines aus jüdischen Siedlern bestehenden Überfallskommandos im Westjordanland zugegeben, das nichts mit Selbstschutz zu tun hat. [Der Standard, 19.07.2001]
Im Süden Albaniens sind die beiden Soldaten bestattet worden, die von einem griechischen Überfallkommando in einer Kaserne nahe der griechisch‑albanischen Grenze getötet worden waren. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.1994]
Laut Aussenminister Trivimi Velliste sind noch 2.400 Mitglieder der russischen Armee in Estland, unter ihnen 1.000 Angehörige von Überfallkommandos, die der Minister als potentielle Bedrohung bezeichnete. [Neue Zürcher Zeitung, 28.12.1993]
3.
überfallartig, überraschend vorgehende Gruppe Krimineller
Beispiele:
Im Mai 2010 war die »Marida Marguerite«, ein Tanker einer emsländischen Reederei, hundert Seemeilen südlich von Oman von einem Überfallkommando gekapert worden. [Der Spiegel, 20.03.2015 (online)]
Mehr als 10.000 Euro, zahlreiche Geldbörsen und Handys riss das Überfallkommando bis jetzt an sich. [Bild, 18.12.2002]
Ein bewaffnetes Überfallkommando hat am Montag in der Provinz Anbar im Westirak mindestens 27 Polizisten erschossen. [Neue Zürcher Zeitung, 06.03.2012]
Seit Beginn des Fastenmonats Ramadan am 10. Januar sind in der Hauptstadt Algier und anderen Städten Algeriens fast täglich Bombenanschläge verübt oder Menschen von Überfallkommandos niedergemetzelt worden. [Süddeutsche Zeitung, 25.01.1997]
Der Notruf aus dem Sanierungsgebiet am Samstagnachmittag vorletzter Woche war fingiert, war Lockruf eines Kreuzberger Überfallkommandos aus dem gewalttätigen Umfeld von Berliner Instandbesetzern. Mobile Einheiten, Beleuchtung der Autokennzeichen verdunkelt, schleuderten im Vorbeifahren mit Katapulten Sechskantmuttern wahllos in Scheiben quer durch die Stadt. [Der Spiegel, 09.02.1981]
4.
übertragen bei einem unbewaffneten Vorhaben, vor allem im Sport   überfallartig, überraschend vorgehende Personengruppe
Beispiele:
Sein bester Freund Nash verwandelte das Team aus Arizona zu einem Überfallkommando, das mehr Punkte pro Spiel erzielt als jede andere Mannschaft in der NBA (= Basketball-Profiliga in den USA). [Der Tagesspiegel, 09.05.2005]
Geradezu lehrbuchmäßig hat das Bielefelder Überfallkommando der Eintracht drei Stiche versetzt, wobei der letzte Treffer selbst den Frankfurter Trainer Friedhelm Funkel beeindruckte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.11.2006]
Zum zweiten unterstrichen die Löwen, weshalb man sie getrost ein Überfallkommando nennen darf. Erneut gelang ein rasches Tor, wie schon gegen Hertha, wie schon gegen Gladbach. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.1998]
5.
meist abwertend, metonymisch überfallartige, überraschende Aktion
Beispiele:
Weit öfter [als Bomben-Attentate] […] gibt es Anschläge kleineren Ausmaßes wie Überfallkommandos auf westliche Firmen in Saudi‑Arabien oder die täglichen Selbstmordanschläge im Irak. [Der Spiegel, 08.07.2005 (online)]
Nach 35 Jahren hat der Area‑Verlag »Acid« neu aufgelegt, dieses Überfallkommando aus Sex & Drugs & Rock ’n’ Roll, in dem Texte, Genres, Typographien derart abenteuerlich vermischt wurden, dass man sich nach längerem Lesen fühlt wie nach einem zu langen übersteuerten Gitarrensolo. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.2004]
Dabei [bei einer Anschlagsserie in den vergangenen Monaten] wechselten sich Großanschläge […] mit Überfallkommandos und gezielten Attentaten auf Einzelpersonen ab. [Der Spiegel, 19.06.2004 (online)]
Es war ein lauschiger Herbstabend und gerade ging die Sonne unter, als etwa 500 Skater zum Überfallkommando aufbrachen. Die Veranstaltung heißt Blade Night Manhattan und ist, wie die »New York Times« feststellte, der Renner: »Im Schwarm die Straßen erobern – das Ritual, dessen Popularität rasend wächst.« [Welt am Sonntag, 19.10.1997]
Das Experiment in Erlangen, wo eine hirntot definierte Verunglückte ihre Schwangerschaft austragen sollte, erkennt die erfahrene Anästhesistin und Notfallmedizinerin schnell als ursprünglich geplante Organausweidung. […] Sie wollte nicht mehr »Gottvater spielen«, sie wollte nicht mehr teilhaben an »Überfallkommandos auf trauernde Angehörige« unmittelbar nach der Todesnachricht. [die tageszeitung, 27.03.1993]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Überfallkommando‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Überfallkommando‹ und ›Überfallskommando‹.

Zitationshilfe
„Überfallkommando“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cberfallkommando>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überfallhose
Überfall
Überfahrt
Übererregung
Überernährung
Überfallshose
Überfallskommando
Überfallwagen
Überfallwehr
Überfang