Überflügelung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Überflügelung · Nominativ Plural: Überflügelungen
Nebenform Überflüglung · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Überflüglung · Nominativ Plural: Überflüglungen
Worttrennung Über-flü-ge-lung ● Über-flüg-lung (computergeneriert)
Wortzerlegung überflügeln-ung

Verwendungsbeispiele für ›Überflügelung‹, ›Überflüglung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während dies geschah, zeigte sich nun die Überflügelung seines linken Flügels.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Vierter Teil: Neuzeit, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 3796
Versuche, unsere Front durch Überflügelung und Umfassung einzudrücken, scheiterten unter hohen Verlusten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]
Ganz so pessimistisch wie Dr. Hibbard ist übrigens der KLM-Publizitätschef R. J. Vogels hinsichtlich der Überflügelung des traditionellen Eisenbahn- und Schiffsverkehrs durch die Luftfahrt nicht.
Die Zeit, 04.08.1955, Nr. 31
Zitationshilfe
„Überflügelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cberfl%C3%BCgelung>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überfluggenehmigung
Überflügelung
überflügeln
Überflug
überfließen
Überflugrecht
Überfluss
Überflussgesellschaft
überflüssig
überflüssigerweise