Überflieger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Überfliegers · Nominativ Plural: Überflieger
Aussprache  [ˈyːbɐˌfliːgɐ]
Worttrennung Über-flie-ger
Wortzerlegung überfliegen-er
Herkunft zu überfliegen in der veralteten Bedeutung ‘übertreffen’
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
jmd., der begabter, intelligenter, tüchtiger ist als der Durchschnitt;
jmd., der ungewöhnlich erfolgreich istDWDS
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein unbestrittener, absoluter, vermeintlicher, abgestürzter, einstiger Überflieger; ein intellektueller, kreativer, akademischer, geistiger Überflieger
mit Genitivattribut: der Überflieger der Saison, Liga, Branche
in Präpositionalgruppe/-objekt: zum Überflieger aufsteigen; zu den Überfliegern gehören, zählen
Beispiele:
Einsen gibt es [bei den Juristen] so gut wie nie. Wer mit einem »Vollbefriedigend« das zweite Staatsexamen absolviert, gilt in der Szene schon fast als Überflieger. [Der Spiegel, 06.09.2017 (online)]
Der zweite Überflieger der heutigen Zeit ist [der Skirennläufer] Marcel Hirscher. Der Österreicher ist ein begnadeter Techniker, und er ist ein Perfektionist. Bis ins kleinste Detail vorbereitet startet er in jedes Rennen. [Neue Zürcher Zeitung, 08.12.2017]
Schafft ein Überflieger mit 15 oder 16 Jahren sein Abitur und beginnt mit dem Studium, ist das oft eine Schlagzeile wert. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.2014]
Sie sind 27 Jahre alt, seit 1995 bei ihrem jetzigen Arbeitgeber und schon heute in leitender Funktion. Sind Sie ein Überflieger? [Die Zeit, 08.04.1999]
übertragenDie […]Aktie ist binnen eineinhalb Jahren […] zum Überflieger im Dax aufgestiegen und die Gewinne […] haben zuletzt um über ein Drittel zugelegt. [Der Tagesspiegel, 02.12.1999]
scherzhaft, übertragenDie [Fluggesellschaft] British Airways […] – noch vor wenigen Jahren beim Wettflug mit den großen Fluggesellschaften als Überflieger gerühmt – ist in den Sturzflug übergegangen. [Die Welt, 26.05.1999]
2.
gelegentlich abwertend Person, die sich nicht mit einzelnen Details aufhält
Beispiele:
Zudem besteht ihre [Annalena Baerbocks] große Qualität darin, im Gegensatz zu dem eher philosophisch interessierten »Überflieger« Robert Habeck, sich in die Details der Sachthemen hineinzuwühlen. [Porträt – Das Gegenmodell, 17.04.2021, aufgerufen am 17.04.2021]
Umso härter mag den britischen Premier nun der Umstand ankommen, dass der loyale und detailversessene Straw vielleicht eben wegen seiner Liebe fürs Detail mehr Weitsicht bewiesen hat als Überflieger Blair. [Süddeutsche Zeitung, 20.09.2004]
Er versuchte gar nicht erst, aus dem Schatten des überlebensgroßen Vorgängers […] zu treten, sondern richtete sich darin wohnlich ein, immer ein Stück besser informiert, immer ein wenig detailkundiger und pragmatischer als die Überflieger und großen Redner. [Der Tagesspiegel, 12.11.2001]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausnahmetalent · ↗Wunderkind · hochbegabtes Kind · Überflieger
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Überflieger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Überflieger‹.

Zitationshilfe
„Überflieger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cberflieger>, abgerufen am 17.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überfliegen
überfleißig
Überfleiß
Überfischung
überfischen
überfließen
Überflug
überflügeln
Überflügelung
Überfluggenehmigung