Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Überflugrecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Überflugrecht(e)s · Nominativ Plural: Überflugrechte
Worttrennung Über-flug-recht
Wortzerlegung ÜberflugRecht

Typische Verbindungen zu ›Überflugrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Überflugrecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Überflugrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach den Äußerungen von FPÖ-Chef Jörg Haider über einen möglichen Austritt aus der EU stellte Verteidigungsminister Herbert Scheibner das Überflugrecht für belgische Militärflugzeuge in Frage.
Der Tagesspiegel, 21.04.2000
Das Überflugrecht von der DDR bekäme man schon, nur die Westmächte, heißt es, taktierten zurückhaltend.
Die Zeit, 18.02.1974, Nr. 07
Außerdem gewähre Frankreich den USA "grundsätzlich" das Überflugrecht über sein Staatsgebiet.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2001
Der Kläger, der gegen das Überflugrecht der USA klagte, fürchtete sich vor Racheakten, konkret vor einer Attacke auf das Europa-Center.
Die Welt, 07.04.2005
Nach dem amerikanischen Luftangriff auf Libyen herrschte zwischen den USA und Frankreich "Verstimmung", da den amerikanischen Maschinen das Überflugrecht verweigert worden war.
o. A.: DER GERECHTE TERROR GREIFT UM SICH. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1986]
Zitationshilfe
„Überflugrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cberflugrecht>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überflüglung
Überfluggenehmigung
Überflügelung
überflügeln
Überflug
Überfluss
Überflussgesellschaft
überflüssig
überflüssigerweise
Überflüssigkeit