Überlebende, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Überlebenden · Nominativ Plural: Überlebende(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Überlebenden, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Überlebende.
WorttrennungÜber-le-ben-de (computergeneriert)
Grundformüberleben
Wortbildung mit ›Überlebende‹ als Letztglied: ↗KZ-Überlebende
eWDG, 1976

Bedeutung

jmd., der ein Unglück überlebt hat
entsprechend der Bedeutung von überleben (Lesart 1)
Beispiele:
die Überlebenden des Schiffbruchs, Bombenangriffs
aus den Trümmern des Flugzeugs konnten nur zwei Überlebende geborgen werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Atombombenabwurf Erdbeben Flugzeugabsturz Ghetto Hinterbliebene Holocaust KZ Katastrophe Konzentrationslager Massaker Nachfahr Nachgeborener Nachkomme Nazi-Terror Schoah Shoa Shoah Suche Todesmarsch Tote Trumm Unglück Vernichtungslager Völkermord bergen einzig graben jüdisch weitersuchen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Überlebende‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Überlebende namens Rosa Marin berichtete, alles sei voller Rauch gewesen.
Die Zeit, 06.03.2006 (online)
Unter den Überlebenden, die alle schwer verletzt sind, ist ein kleines Kind.
Der Tagesspiegel, 11.02.2004
Nur für Überlebende wird es Freiheit in der Welt geben!
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 68
Die Deutschen erlaubten den Überlebenden nicht, die Kirche zu verlassen.
o. A.: Neunundsechzigster Tag. Mittwoch, 27. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2888
Während die einen, vereinsamt, dahinsterben, bleibt den Überlebenden die Ehe versagt.
Benjamin, Walter: Goethes Wahlverwandtschaften. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,2, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1925], S. 180
Zitationshilfe
„Überlebende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Überlebende>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überleben
überlaut
Überlaufventil
Überlaufrohr
Überlaufleitung
Überlebenscamp
Überlebenschance
überlebensfähig
Überlebensfähigkeit
Überlebensfrage