Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Übermittler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Übermittlers · Nominativ Plural: Übermittler
Worttrennung Über-mitt-ler
Wortzerlegung übermitteln -er

Thesaurus

Synonymgruppe
Bote · Transporteur · Träger · Überbringer · Übermittler
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Übermittler‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Übermittler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Übermittler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die Geschichte und ihre Übermittler haben es offenbar nicht geschafft, unsere Sinne dauerhaft zu schärfen. [Die Zeit, 07.02.1994, Nr. 06]
Auch ein originaler Denker ist P. nicht, aber ein zuverlässiger Übermittler philosophischen Gedankengutes von hohen schriftstellerischen Gaben. [Ziegler, K.: Plutarch. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 26585]
Ich bin stolz, dabei auch der Übermittler der Grüße des Führers sein zu dürfen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]]
Bei uns gibt es keine Abgeordneten, sondern nur Abgesandte, Übermittler von lokalen Informationen. [Die Zeit, 19.11.1993, Nr. 47]
Es gelte, einen Platz im Internet zu schaffen, der es ermöglicht, geheime Informationen zu veröffentlichen, ohne den Übermittler der Dokumente zu kompromittieren. [Die Zeit, 28.12.2009 (online)]
Zitationshilfe
„Übermittler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cbermittler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Übermittelung
Übermikroskopie
Übermikroskop
Übermensch
Übermaßverbot
Übermittlung
Übermittlungsrate
Übermittlungsweg
Übermut
Übermutter