Übernahmeschlacht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Übernahmeschlacht · Nominativ Plural: Übernahmeschlachten
Aussprache 
Worttrennung Über-nah-me-schlacht
Wortzerlegung  Übernahme Schlacht
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

ein besonders heftig ausgetragener Übernahmekampf
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine sich anbahnende, beispiellose, erbitterte, regelrechte, spektakuläre, mehrmonatige, monatelange, wochenlange Übernahmeschlacht
als Akkusativobjekt: sich eine Übernahmeschlacht liefern
als Aktivsubjekt: eine Übernahmeschlacht entbrennt, tobt
als Genitivattribut: der Ausgang, die Wirren der Übernahmeschlacht
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Niederlage, der Sieger in der Übernahmeschlacht; sich auf eine Übernahmeschlacht einlassen; sich in eine Übernahmeschlacht einmischen, einschalten
Beispiele:
Mehr als Zwei Wochen lang war Starwood zum Objekt der Begierde in einer milliardenschweren Übernahmeschlacht zwischen einem Konsortium um den chinesischen Versicherer Anbang und dem US‑Rivalen Marriott geworden. [Die Zeit, 01.04.2016 (online)]
Im Prozess geht es um eine Übernahmeschlacht zwischen VW und Porsche in den Jahren 2008 und 2009. Damals hatte der relativ kleine Sportwagenbauer Porsche seinen Anteil an Volkswagen […] schrittweise erhöht. Doch auch wegen der Finanzkrise verhob sich die hoch verschuldete Stuttgarter Firma, VW drehte am Ende den Spieß um und machte den Luxusauto‑Hersteller seinerseits zur Tochterfirma. [Der Spiegel, 05.11.2015 (online)]
[…] Managern und Aufsichtsräten […] wirft die Staatsanwaltschaft vor, in den Wirren der spektakulären Übernahmeschlacht vor drei Jahren Vermögen in Millionenhöhe veruntreut zu haben. [Der Tagesspiegel, 18.02.2003]
Die niedrigen Kurse treiben immer neues vagabundierendes Kapital in diese Branche und lösen regelrechte Übernahmeschlachten aus. [konkret, 1989]
Da diese Fusionen aus strategischen Gründen durchgeführt wurden und nicht als Aufkaufen maroder Konkurrenten auf einem maroden Markt, ist es kein Wunder, daß es zu den sogenannten »Übernahmeschlachten« kam: Den Aufgekauften wäre es sehr oft genau umgekehrt lieber gewesen. [Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980–1991. München: Gegenstandpunkt Verlag 1998 [1986]]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Übernahmeschlacht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Übernahmeschlacht‹.

Zitationshilfe
„Übernahmeschlacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cbernahmeschlacht>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Übernahmeprüfung
Übernahmeprotokoll
Übernahmepreis
Übernahmeplan
Übernahmeofferte
Übernahmespekulation
Übernahmeverhandlung
Übernahmeversuch
Übername
übernational