Überquerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungÜber-que-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungüberqueren-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alp Alpe Alpenhauptkamm Autobahn Brücke Fahrbahn Fluß Fußgänger Grenze Kanal Kontinent Kreuzung Meerenge Ozean Pazifik Ring Straße benötigen erleichtern ermöglichen gefährlich sicher wagen wundersam Ärmelkanal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Überquerung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Später häuften sich die Überquerungen, was wohl daran lag, daß ein weiterer Spieler eintraf und sie fortan zu neunt waren gegen elf Gegner.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.1994
Die Kinder müssen immer bei der Überquerung einer Straße absteigen und das Rad über die Straße schieben.
Der Tagesspiegel, 08.08.2003
Nach der Überquerung des Stromes, der vom Hades trennt, trafen sich alle drei wieder.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 41
Ohne Motor und ohne Segel schaffte Lindemann die Überquerung in 52 Tagen.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1978, Nr. 12
Deutsche Regierung empfiehlt daher dringend, für die Überquerung Nordsee den Weg südlich und östlich des deutschen Warngebietes zu wählen.
o. A.: Einhundertvierundzwanzigster Tag. Mittwoch, 8. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 19950
Zitationshilfe
„Überquerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Überquerung>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überqueren
überquer
überquellen
überqualifiziert
Überqualifikation
überragen
überragend
überranken
überrankt
überraschen