Überrundung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Über-run-dung
Wortzerlegung überrunden-ung

Typische Verbindungen zu ›Überrundung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Überrundung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Überrundung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schlimm sieht das aus, wie eine Überrundung im globalen Wettrennen.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.2004
An Überrundung wäre unter diesen Umständen also nicht zu denken.
Die Zeit, 08.09.1961, Nr. 37
Viel schlimmer als in Bahrain mit Defekt und Überrundung kann es fast nicht mehr kommen.
Die Welt, 05.04.2005
Heidfeld erklärte ausführlich, wie er geduldig auf seine Chance gewartet und taktisch geschickt eine anstehende Überrundung ausgenutzt hatte.
Der Tagesspiegel, 24.05.2005
Auch ihn erwischt es im Tunnel, mit 300 Sachen donnert er bei der Überrundung von Schumi-Bruder Ralf in die Leitplanke.
Bild, 24.05.2004
Zitationshilfe
„Überrundung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cberrundung>, abgerufen am 06.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überrunden
Überrumplungstaktik
Überrumplung
Überrumpelungstaktik
Überrumpelung
übers
übers Ohr hauen
übersäen
übersät
übersatt