Überschau, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Überschau · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungÜber-schau
eWDG, 1976

Bedeutung

gehoben Übersicht, Überblick
Beispiele:
eine kurze, knappe, allgemeine Überschau (über etw.) geben
der Verfasser gibt eine Überschau über das gesamte behandelte Gebiet

Typische Verbindungen zu ›Überschau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

geistig umfassend zusammenfassend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Überschau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Überschau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Raschheit der Bewegungen und der schnelle Wechsel der Bilder zwingen den Menschen zu einem ständigen Überschauen.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.1996
Dazu kommt die Kraft der klaren überschau und geistigen Ordnung.
Die Zeit, 14.12.1962, Nr. 50
Zitationshilfe
„Überschau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/%C3%9Cberschau>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überschätzung
überschätzen
überschätzbar
überschatten
Überschar
überschaubar
Überschaubarkeit
überschauen
überschäumen
überscheinen